Medien-Service

Download und Nutzung der hochauflösenden Bilddatei frei zur redaktionellen Verwendung, bei Nennung des Credits "Herbert Steves" Jochi Kleint wird mit dem Bi-Turbo-VW-Golf "Pikes Peak" von 1987 beim Roßfeldrennen zu bewundern sein. Download und Nutzung der hochauflösenden Bilddatei frei zur redaktionellen Verwendung, bei Nennung des Credits "Herbert Steves" Das DTM-Meisterauto von 1990, der Audi V8 quattro von Hans-Joachim Stuck. Credit: Audi AG Der wunderschöne Alfa Romeo 6C, Baujahr 1929. Download und Nutzung der hochauflösenden Bilddatei frei zur redaktionellen Verwendung, bei Nennung des Credits "Roßfeldrennen". Lodovico Scarfiotti im Porsche 910 Bergspyder am Start zu einem Trainingslauf am 8. Juni 1968 - kurz vor seinem Unfall. Foto: Porsche Archiv

Edelweiß-Bergpreis Roßfeld 2018: Volksfeststimmung und Besucherrekord am Berg

Nicht weniger als 12.000 Besucher pilgerten am letzten September-Wochenende nach Berchtesgaden, um bei der fünften... weiterlesen

Edelweiß-Bergpreis Roßfeld 2018: Berchtesgaden ist bereit für das ultimative Oldtimer-Spektakel

Oldtimerfans aus ganz Europa zählen bereits die Stunden zum offiziellen Start des diesjährigen Edelweiß-Bergpreises... weiterlesen

Countdown zum DTM-Gipfeltreffen in Berchtesgaden läuft

In einem Monat ist es endlich soweit: Dann startet in den Berchtesgadener Bergen die bereits fünfte Auflage des... weiterlesen

Edelweiß-Bergpreis Roßfeld 2018: Highlights auf zwei, vier und mehr Rädern beim Jubiläumsrennen

Im Jahr 2018 jährt sich das erste Bergrennen auf das Roßfeld zum 60. Mal. Grund genug für Initiator Joachim Althammer,... weiterlesen

Edelweiß-Bergpreis Roßfeld 2018: DTM-Highlights und Scarfiotti-Gedenken zum 60-jährigen Jubiläum

Im Herbst 2017 war es in den Berchtesgadener Alpen ungewohnt ruhig. Erstmals seit der Premiere des „Internationalen... weiterlesen

Akkreditierung vor Ort:

Ausschließlich gegen Vorlage eines gültigen Presseausweises und/oder einer schriftlichen Auftragsbestätigung eines anerkannten Mediums erhalten Sie im Presse-Büro alle notwendigen Unterlagen, Informationen sowie die offizielle rote Presse-Armbinde.

Anfahrt/Öffnungszeiten Presse-Büro

 

Freitag, 28. September 2018

Öffnungszeiten: 12.00 bis 17.00 Uhr

Am Freitag befindet sich das Presse-Büro im Seminarraum im Foyer im 4* Superior Wellnesshotel Edelweiss im Ortszentrum von Berchtesgaden.

Adresse:

Hotel Edelweiss Berchtesgaden
Maximilianstraße 2
83471 Berchtesgaden

Link auf Google Maps:

http://goo.gl/maps/NcfAU

Link einfach in Browser-Adresszeile kopieren und auf „Routenplaner“ und „Route berechnen“ klicken.

Parkplatz:

Die Kongresshaus-Tiefgarage mit 420 Stellplätzen befindet sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt. Die Hotel-Lobby kann zu Fuß direkt über den Exit „Hotel Edelweiss“ erreicht werden.

Samstag, 29./Sonntag, 30. September 2018

Öffnungszeiten: jeweils 8.00 bis 18.00 Uhr

Am Samstag, dem 29. sowie am Sonntag, dem 30. September 2018 befindet sich die Presse-Büro direkt am Eingang zum historischen Fahrerlager 1.

 

Verkehrssituation/Parkplatz/Shuttle-Busse:

Aufgrund der geografischen Besonderheiten am Rossfeld ist es nicht möglich, mit dem eigenen Auto bis zum Start bzw. zum historischen Fahrerlager zu fahren. Jedoch bieten wir akkreditierten Medienvertretern einen kostenlosen VIP-& Presseparkplatz auf der Buchenhöhe an – in unmittelbarer Nähe von Fahrerlager und Startgelände. Dieser Parkplatz ist permanent mit dem eigenen Auto zu erreichen.

 

Achtung: Bei Routenplanung unbedingt von der Obersalzbergstraße abbiegen nach „In der Resten“.

Als besonderes Service pendeln an beiden Veranstaltungstagen kostenlose Shuttle-Busse der RVO vom Presse-Parkplatz bis zum historischen Fahrerlager 1.

Foto-Spots:

Aus Sicherheitsgründen wurden entlang der Strecke drei spezielle Zuschauer- bzw. Fotospots eingerichtet (siehe Streckenplan).

Akkreditierten Fotografen ist es strikt untersagt, außerhalb der markierten Foto-Spots zu fotografieren bzw. sich selbstständig entlang der Strecke zu bewegen.

Achtung: Eine Missachtung dieses Verbots führt zur sofortigen Aberkennung der Fotoakkreditierung!

Oldtimer-Shuttlebusse:

Die Oldtimerbusse fahren vom Fahrerlager 1 aus über die Strecke, Fotografen können bei den Zuschauerpunkten aus- und zusteigen, bzw. die beiden anderen Fahrerlager und alle Haltestellen erreichen. Die Oldtimer-Busse fahren jeweils vor, zwischen und nach den einzelnen Trainings- und Wertungsläufen.

„Dresscode“ für das historische Fahrerlager

Um den einzigartigen Flair der Veranstaltung zu untermauern, werden alle Teilnehmer, Helfer und Besucher, aber auch Medienvertreter und Fotografen gebeten, sich der Grundidee des „Goodwood am Berg“ zeitgemäß zu kleiden. Erwünscht ist passende Kleidung, die an die 1960er-Jahre erinnert. Gäste in traditionelle Salzburger bzw. Berchtesgadener Tracht ist ebenso willkommen.

 

Foto-Service für Medienvertreter

Aufgrund der obigen Einschränkungen für Fotografen wurde ein Foto-Service für Medienberichterstatter und Journalisten eingerichtet. Dabei können honorarfreie und druckfähige Pressefotos schnellstmöglich nach dem Zieleinlauf auf der Webseite der Veranstaltung heruntergeladen werden.